Was bedeutet Kumgang?

Da unser Verein 1983 als reiner Taekwondo-Verein gegründet wurde, wählten wir als Namen einen traditionellen Taekwondo-Begriff. Der Vereinsname Kumgang Wien leitet sich vom koreanischen Namen der Bewegungsform (korean.: Poomsae) ab, die einen Bestandteil der Prüfung zum 2. Taekwondo-Dan, d.h. dem 2. Schwarzgurt-Grad, darstellt.

Kumgang bedeutet übersetzt soviel wie Kraft, Stärke, Diamant, aber auch Berg und ist der Name eines Berges bzw. einer Bergregion innerhalb des Taebaek-Gebirges an der Ostküste Nordkoreas und der Grenze zu Südkorea.

Beim Laufen der Kumgang-Poomsae beschreibt die Schrittfolge des Ausführenden das sino-koreanische Schriftzeichen für diesen Begriff (siehe unten!):

Obwohl wir bei ASKÖ Kumgang Wien zur Zeit kein eigenes Taekwondo-Training anbieten, haben wir den Namen aus traditionellen Gründen belassen. Es geht doch nichts über ein wenig Nostalgie ... ;)